Ernährung

Freestyle-Sport macht hungrig, deshalb gibt es vormittags am GORILLA Workshop ein reichhaltiges, ausgewogenes Buffet, wo alle Teilnehmenden ihr eigenes Müesli zusammenstellen können. Aufbauend auf der Lebensmittel-Pyramide erhalten die Jugendlichen Informationen zu den verschiedenen Nahrungsmitteln und was damit im Körper passiert. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Thema «Wasser trinken», das für die Gesundheit zentral ist.

Weiterführende Infos

Unterrichtseinheiten und Tipps


Mittags-Buffet

Am GORILLA Workshop verpflegen sich beim Mittagessen alle Teilnehmenden inkl. Lehrpersonen am reichhaltigen, bunten Salat-Buffet und erhalten Ideen und Tipps für neue Lebensmittel und Rezepte. Wie beim Freestyle-Sport geht’s hier darum, Neues auszuprobieren, kreativ zu sein und dem Körper etwas Gutes zu tun.

Benötigte Infrastruktur

Foyer, Gang oder überdachter Aussenplatz

Dauer

1.5h (inkl. Pause)

Weitere und kostenlose Inhalte zum Thema

Für Lehrpersonen:
Workshop-Rezepte
Regenbogenfood

Für Jugendliche:
Optimaler Teller
Food Save Teigwarengratin


Znüni-Buffet

Die Jugendlichen verstehen, warum eine Zwischenverpflegung grundsätzlich Sinn macht und was ein gesundes und energiereiches Znüni/Zvieri beinhaltet. Nach dem Input wissen sie wie ein gesunder Snack aussehen könnte und was eher nicht ideal ist. Natürlich dürfen ein paar Kostproben nicht fehlen.

Benötigte Infrastruktur

Foyer, Gang oder überdachter Aussenplatz

Dauer

45min (inkl. Pause)


Input gesunde Snacks

Die Jugendlichen verstehen, warum eine Zwischenverpflegung grundsätzlich Sinn macht und was ein gesundes und energiereiches Znüni/Zvieri beinhaltet. Nach dem Input wissen sie wie ein gesunder Snack aussehen könnte und was eher nicht ideal ist. Natürlich dürfen ein paar Kostproben nicht fehlen.

Benötigte Infrastruktur

Dauer

20-30 min

Weitere und kostenlose Inhalte zum Thema

Für Lehrpersonen:
Knäckebrot
Salzige Gemüse-Teigrollen
Pausenkiosk

Für Jugendliche:
Energiekugeln
Salzige Gemüse-Teigrollen
Oranger Herbst-Smoothie


Zucker

In welchen Lebensmitteln findet man versteckten Zucker? Warum ist unser Gehirn so darauf fixiert? Was macht er mit unserem Körper und wie viel Zucker konsumiere ich eigentlich? Mit diesen Fragen gehen die Jugendlichen in der gewählten Sozialform und unter Anleitung eines GORILLA-Coaches dem Zucker auf die Spur. An sechs verschiedenen Zucker-Stationen können sie je nach Interesse ihr Wissen vertiefen und daran arbeiten. Im Anschluss werden die Erkenntnisse diskutiert und der eigene Zuckerkonsum reflektiert.

Benötigte Infrastruktur

Klassenzimmer

Dauer

Doppellektion (1.5h)

Weitere und kostenlose Inhalte zum Thema

Für Lehrpersonen:
Zucker
Kohlenhydrate
Pausenkiosk

Für Jugendliche:
Zucker
Kohlenhydrate
Optimaler Teller

Buchbar als